Naturgarten

Impressionen

Fliegen und Schnaken in unserem Garten

Silvius alpinus- aus Südeuropa zugezogen

Fliegen sind ausserordentlich attraktiv, sie leuchten und schimmern in allen Farben und sind unglaublich schnelle und geschickte Flieger.

Fliegen und Schnaken haben nur zwei Flügel - es sind Zweiflügler. Fliegen erkennt man an ihren kurzen Fühlern.

Fliegen leben die längste Zeit ihres Lebens als Larven, entweder im Wasser, im Boden, im Schlamm oder als Parasiten in anderen Tieren. Als fliegendes Insekt leben sie nur einige Wochen oder Tage.

Waffenfliegen

Waffenfliegen sehen sehr unterschiedlich aus, die einen sind metallisch gefärbt, andere sind schwarz-gelb gezeichnet.

Die Weibchen legen ihre Eier oft einzeln auf den Boden oder an den Rand von Gewässern.

Günblau glänzende Fliege Hinterleib grün mit schwarzem Streifen, Brust dunkel schillernd Hinterleib grün mit schwarzem Streifen, Brust dunkel schillernd golden-grünschimmernde Fliege

Raupenfliegen

Raupenfliegenlarven entwickeln sich parasitisch in anderen Insektenlarven oder -puppen sowie in erwachsenen Insekten. Die meisten Raupenfliegen sind auf wenige Wirtsarten oder auch auf eine einzige Art spezialisiert.

Raupenfliegen werden oft zur biologischen Schädlingsbekämpfung eingesetzt.

Brust und Kopf dunkel, Hinterleib rotbraun mit schwarzen Flecken Ockerbraune Fliege mit schwarzem Rückenstreifen Schwarze Fliege mit gelbem Gesicht Braun-grau Gestreifte Fliege Fliege schwarz mit silbergrauen Streifen und seitlichen roten Flecken am Hinterteil Braunschwarze Fliege Schwarze, schlanke Fliege mit z.T. rotem Hinterleib Fliege mit schwarzer Brust und gelbem Hinterteil

Dickkopffliegen

Dickkopffliegen ernähren sich von Nektar. Ihre Larven entwickeln sich hauptsächlich in Hummeln und Wespen. Die Eier werden dabei im Flug an sitzende oder langsam fliegende Wirtstiere abgelegt.

Schwarz-gelbe Fliegen mit gestielten Hinterleib Schwarz-gelbe Fliegen mit gestielten Hinterleib Rotbraune Wespe mit gelben Streifen Rötlichbraune Fliege mit Weissem Gesicht

Schmeiss- und Fleischfliegen

Schmeissfliegen sind metallisch blau oder grün bis goldgrün glänzend gefärbt. An Blüten saugen sie Nektar und Pollen. Die Eier werden an faulenden Stoffen abgelegt, manchmal auch auf die Haut von Wirbeltieren oder an Wunden.

Stahlblaue Fliege mit weisslicher Bereifung Bauglänzende Fliege Golden glänzende Fliegen Hellgrau-schwarz gestreifte Fliege Hellgrau-schwarz gestreifte Fliege

Fleischfliegen sind grau mit schwarzer Zeichnung. Sie sind an Blüten zu finden. Ihre Larven entwickeln sich in totem Fleisch.

Wollschweber und Taufliege

Diese Fliegen leben als Parasiten in Wildbienennestern.

Pelzige braune Fliegen mit zur Hälfte durchsichtigen Flügeln Pelzige hellgraue Fliege Schwarze Fliege mit grossen flügeln Dunkel- hellgrau gestreifte Fliege

Tanz- und Langbeinfliegen

Tanzfliegen bilden kleine Schwärme, sogenannte Tanzgruppen. Sie bestehen entweder aus lauter Weibchen oder nur lauter Männchen. Vor der Paarung präsentiert das Männchen dem Weibchen ein erbeutetes Insekt als Brautgeschenk.

Schwarzschillernde Fliege mit behaarten Beinen Schwarze Fliege mit braunen Flügeln Grünschillernde, langbeinige Fliege Grünschillernde, langbeinige Fliege

Langbeinfliegen sind Jäger, die vor allem in Wassernähe oder auf der Wasseroberfläche Jagd auf kleinere Insekten machen.

Raub- und Stubenfliege; Bremsen

Grau-braune Fliege Dunkel- und hellgraue Bremse Goldgelbe Bremse mit grünen Augen

Diverse Fliegen

Die Larven der Familie der Bohrfliegen leben im Innern von Pflanzen. Sie richten dabei in landwirtschaftlichen Produkten erhebliche Schäden an.

Gelbschwarze Fliege schwarz-grau gestreifte Fliege Graue Fliege mit smaragdgrünen Augen Beige und schwarz gefleckte Bohrfliege, Legestachel  schwarz

Mücken und Schnaken

Mücken sind zart gebaute, schlanke Insekten, sie besitzen oft stechend-saugende Mundwerkzeuge.

kleine, hellbraune Mücke Schwarze Schnake mit 3 leuchtend gelben  Querstreifen Gelbe Schnake mit schwarzer Zeichnung Gelbe Schnake mit schwarzer Zeichnung

Schnaken ernähren sich von freiliegenden Säften wie Wasser und Nektar, sie können nicht stechen.

Die Larven spielen eine wichtige Rolle für das Aufarbeiten von Laub und Nadeln sowie von morschem Holz.

 

Bücher

Weblinks